Diy-Osterdekorationen

Ostern ist ein sehr farbenfrohes Fest und deshalb dekorieren wir nun unser Haus, beziehungsweise die Wohnung. Ihr könnt natürlich alle Ideen nach basteln. Ich würde mich freuen wenn ihr es dann auf Instagram unter # marieskreativerasselbande markiert, damit ich es mir anschauen kann. Ihr braucht noch mehr kreative Angebote zur Osterzeit? Dann schaut euch gern folgende Beiträge an: Hoppel-Hasen und Co oder/und Ei, Ei, Ei!

Sonnenfänger

Diese Dekoration kann man sich anschließend an das Fenster hängen und die Sonnenstrahlen geben dadurch dem gebastelten Werk einen schönen Farbschimmer. Ihr könnt natürlich auch statt einem Ei oder Hasen Motiv zum Beispiel Schmetterlinge oder Blumen basteln und somit über den gesamten Frühling bis in den Sommer hinein die Deko aufhängen.

1. Variante: mit Transparentpapier

Ihr braucht entweder ein Laminiergerät und Laminierfolie oder eine durchsichtige Klebefolie. Zudem ist das Transparentpapier natürlich auch wichtig. Einen Locher, einen Edding, eine Schere und etwas Wolle braucht ihr ebenfalls. Als erstes zerreißt ihr nun das bunte Transparentpapier in kleine Stücke und malt in die Laminierfolie oder auf die Klebefolie das Ei Motiv auf. Wer kein Ei malen kann, darf sich die Vorlage, die hier am Ende des Beitrages ist, herunterladen, sie ausdrucken, ausschneiden und umranden. Danach legt ihr die kleinen Transparentpapierstücke in die Laminierfolie, beziehungsweise klebt sie auf die Klebefolie. Achtet darauf, dass das Transparentpapier in dem Ei Motiv ist und nicht über die Linie hinaus geht. Nur so kann man garantieren, dass keine Luftblasen hinein kommen. Sobald ihr zufrieden seid, laminiert ihr das Werk ein oder klebt die Klebefolie zu. Dann schneidet ihr das Ei aus, macht oben ein Loch mit dem Locher hinein und fädelt dort die Wolle hindurch, um sie dann zuzuknoten. Und schon ist diese Osterdekoration fertig!

2. Variante: laminiert Steinchen

Ihr braucht entweder ein Laminiergerät und Laminierfolie oder eine durchsichtige Klebefolie. Zudem sind flache Glitzersteine und Glitzer natürlich auch wichtig. Einen Locher, einen Edding, eine Schere und etwas Wolle braucht ihr ebenfalls. Als erstes malt in die Laminierfolie oder auf die Klebefolie das Hasen Motiv auf. Wer keinen Hasen malen kann, darf sich die Vorlage, die hier am Ende des Beitrages ist, herunterladen, sie ausdrucken, ausschneiden und umranden. Danach legt ihr die Glitzersteine und das Glitzer in die Laminierfolie oder klebt sie auf die Klebefolie. Achtet darauf, dass alles im Hasen Motiv ist und nicht über die Linie hinaus geht. Nur so kann man garantieren, dass keine Luftblasen hinein kommen. Sobald ihr zufrieden seid, laminiert ihr das Werk ein oder klebt die Klebefolie zu. Dann schneidet ihr den Hasen aus, macht oben ein Loch mit dem Locher hinein und fädelt dort die Wolle hindurch, um sie dann zuzuknoten. Und schon ist auch diese Osterdekoration fertig!

Oster-Eier-Kranz aus Pappe

Ihr braucht eine ausgeschnitten Ei-Vorlage, die ihr hier am Ende des Beitrages findet, eine Schere, einen Kleber, einen Stift, etwas Wolle, einen Pappteller und bunte Pappe. Als erstes malt ihr mit Hilfe der Ei-Vorlage auf verschiedenen Pappen Eier auf und schneidet sie aus. Danach schneidet ihr das Innere des Papptellers aus und gebt Kleber auf den Rand des Papptellers. Dort platziert ihr nun die bunten und ausgeschnittenen Eier, bis der Pappteller nicht mehr zu sehen ist. Die Wolle wird am Ende zum aufhängen oben darum geknotet. Ihr könnt auch zuvor einen Loch mit dem Locher machen. Nun kann man den fertigen Oster-Eier-Kranz aufhängen.

Osterhasen-Girlande

Ihr braucht eine ausgeschnitten Hasen-Vorlage, die ihr hier am Ende des Beitrages findet, eine Schere, einen Kleber, einen Stift, bunte Pappe, etwas Wolle, eine Nadel und Watte. Als erstes malt ihr mit Hilfe der Hasen-Vorlage die Hasen auf die Pappe und schneidet sie aus. Danach klebt ihr etwas Watte als Schwänzchen auf und stecht mit der Nadel die Wolle durch die Ohren, sodass am Ende aus den Hasen eine Girlande entsteht und macht einen Knoten zum Aufhängen an den Enden. Und schon seid ihr fertig!

Pappeier

Ihr braucht eine ausgeschnitten Ei-Vorlage, die ihr hier am Ende des Beitrages findet, eine Schere, einen Kleber, einen Stift, bunte Pappe, einen Locher, etwas Wolle und Dekoration, wie zum Beispiel ein paar Glitzersteine. Als erstes malt ihr mit Hilfe der Ei-Vorlage die Eier auf die Pappe und schneidet sie aus. Danach beklebt ihr sie mit eurer Dekoration und macht oben ein Loch mit dem Locher. Dort fädelt ihr danach die Wolle durch und macht einen Knoten zum Aufhängen.

Osterhasen-Familie-Türschild

Ihr braucht Pappe, die Hasen-Vorlage, die ihr am Ende dieses Beitrages findet, eine Schere, einen Kleber, einen Locher, etwas Watte und Wolle und einen Stift. Als erstes malt ihr mit Hilfe der Hasen-Vorlage die Hasen auf die Pappe und schneidet sie aus. Danach klebt ihr Watte als Schwänzchen auf. Nun fehlt nur noch der Zaun. Malt dicke Balken mit jeweils einem spitzen Ende auf und schneidet sie aus. Für den unteren Balken malt ihr einen dünnen Streifen auf und schneidet ihn aus. Nun klebt ihr nur noch alles zusammen, macht dann zwei Löcher mit dem Locher und fädelt Wolle hindurch, die ihr oben zubindet. Wer möchte kann auch noch ein Namensschild basteln. Und schon seid ihr fertig!

Oster-Eier-Strauß

Ihr braucht gefärbte Eier, die ihr zuvor natürlich ausgepustet und mit einer Schnur zum Aufhängen versehen habt. Zudem braucht ihr auch noch ein paar Äste mit kleinen grünen Knospen und eine Blumenvase. In die Blumenvase gebt ihr etwas Wasser und stellt dann die Äste, die ihr zuvor zuschneidet, hinein. Am Ende wird der Strauß mit den Eiern verziert. Wer noch ein paar Ideen zum Färben der Eier zur Inspiration braucht darf sich gerne den Blog-Beitrag „Ei, Ei, Ei!“ anschauen.

Osterhasen-Umriss

Ihr braucht Pappe, die unterste Hasen-Vorlage, die ihr am Ende dieses Beitrages findet, eine Schere, einen Kleber, einen Stift, etwas Wolle und Dekoration, wie zum Beispiel Kunstblumen. Als erstes malt ihr mit Hilfe der Hasen-Vorlage den Hasen auf die Pappe und schneidet ihn aus. Auch das Innere schneidet ihr dann aus. Am Ende klebt ihr die Dekoration auf und bringt die Wolle zum Aufhängen an.

Vorlagen

Ei Umriss

Hasen Umriss

Breiter Hasenumriss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.